ProLine Schnelllauftor

Ausführung: Personenschutz

Ausführung Personenschutz

Ausführung “Personenschutz”

 

Die Ausführung Personenschutz ist konzipiert für flache Öffnungen im Innenbereich ohne besondere Anforderung an die Windlast. 

Es soll vermieden werden, daß durch ein unverhofftes Schließen des Tores eine Person vom Unterteil des Torblattes berührt wird oder sie gegen das Torblatt läuft.

Um dies zu erreichen wird das Umfeld des Tores über Präsenzmelder überwacht. Das führt dazu, das sie Schließbewegung zurück gehalten wird, so lange sich noch eine Person im Umfeld befindet. Zusätzlich wird auf das feste Bodenteil des Tores verzichtet. Optional kann eine nach unten hin geschlossene Wellenblende verwendet werden. So kann auch ein Eingreifen in die Schnelllauftor-Welle vermieden werden.

Details

Schnelllauftor ProLine PSE-M

 

Die Ausführung Personenschutz beinhaltet:

  • Weiche Unterschiene statt festes Aluminium-Profil
  • Paket Vorfeldabsicherung, bestehend aus Präsenzmelder Milan, Haltekonsole und Anschlusskabel beidseitig
  • Optional: unten geschlosssene Wellenblende als Eingreifschutz.

Die Ausführung Personenschutz ist einsetzbar für alle Innenöffnungen ohne Anforderungen an die Windlast. Empfohlene Abmessung bis max. 3 x 3 m lichte Öffnung.

Technische Daten:

ProLine PSE-M, Ausführung “Personenschutz”

 

Max. Abmessungen: ca. 3000 x 3000 mm
Windlast-Klasse: 0
Öffnungsgeschwindigkeit: V/max 1,7 m/sek
Schließgeschwindigkeit: V/max 0,8 m/sek
Sichtfenster: 1300 – 2200 mm
Steuerung: ProZ inkl. 7 Segment-Anzeige und FrequenzumformerAnschluss/Zuleitung: 1 x 230V, N, PE mit CEE Steckdose 16Ah blau, mindest 2,5 mm2
Absicherung: Automat mit K-Kennlinie
Sicherheit: Intelligente Lichtgitttertechnik mit Abstandserkennung und aktiver Laufwegsüberwachung
Torblatt mit pantentierter horizontaler Torblattspannung

Vorfeld-Absicherung

Präsenzmelder “Milan

 

Als Vorfeldabsicherung.

Funkion:

  • überwacht per Infrarot beidseitig das Vorfeld des Tores
  • befindet sich eine Person im Überwachungsbereich wird die Schießbewegung zurück gehalten
  • keine Funktion bei geschlossenem Tor um Fehlöffnungen zu vermeiden.

Vorteile:

  • Bei flachen Toren wird vermieden, das eine Person gegen das Unterteil des Tores läuft
  • Die Offenhaltezeit des Tores kann deutlich verkürzt werden